• Die Handballabteilung der TSG Dossenheim

  • Unsere Jugend in Aktion

  • Die Handballabteilung der TSG Dossenheim

Am vergangenen Sonntag trafen die Germanen, in eigener Halle, auf die KuSG Leimen. Trotz des Klassenunterschieds wollten die Hausherren noch einmal, gegen den Titelverteidiger, ihr bestes Handball zeigen um mögliche Überraschungen aus dem Weg zu gehen. Das Spiel, in der gut besuchten Schauenburghalle, ging hektisch los und vor allem die Gäste kamen über ihren Kreisläufer und unglücklichen Abprallern stets zu einfachen Toren. So kam es, dass die Dossenheimer, erst in der 16. Minute durch Tobias Breitschwerdt, ihre erste Führung erzielten. Doch zeitgleich hatte man den Schlüssel zum Sieg gefunden: 2. Welle! In Folge brauchten die Hausherren für ihre Tore meist weniger als 20 Sekunden, hingegen sich die Gäste an der Germanenabwehr abmühen mussten. Selbst offensivere Deckungsvarianten der Gäste konnten den Germanenangriff nicht stoppen. Heraus sprang ein verdienter 4 Tore Vorsprung zur Pause 18-14. Die zweite Halbzeit begann mit einem technischen Problem am Zeitnehmertisch, woraufhin der Laptop gegen Blatt und Stift ausgetauscht werden musste. Geschadet hat es den Hausherren nicht, die innerhalb der ersten 10 Minuten der zweiten Hälfte auf 9 Tore davon ziehen konnten und damit das Spiel für sich vorentschieden. In der Folge wechselten beide Mannschaft kräftig durch, sodass auch die jungen Nachwuchsspieler ihre Einsatzzeiten bekamen. Am Ende des Spiels stand ein souveräner 33-27 Erfolg auf der Anzeigetafel und damit auch der Pokalgewinn.

In den kommenden Wochen gilt es die Akkus wieder aufzuladen und die Wehwehchen auszukurieren. Man munkelt, dass hin und wieder die Filzkugel aus dem Schrank geholt werden soll und man gemeinsam, als Team Anfang Juni, eine Teambuildingsmaßnahme nach Budapest unternehmen möchte. Bevor es Mitte Juni/ Anfang Juli wieder in die Vorbereitung für die nächste Runde geht.

Einen besonderen Dank möchte die Mannschaft unserem scheidenden Torwart Dominic Elfner aussprechen, der viele Jahre Teil dieser Mannschaft war und maßgeblich für den einen oder anderen Erfolg verantwortlich ist. Dieser wird nun, aus gesundheitlichen und beruflichen Gründen, die „alten“ Germanen unterstützen und uns sportlich leider nicht mehr zur Verfügung stehen. Dome wir sind froh dich jahrelang als Mitspieler im Team gehabt zu haben, da du nicht nur ein Mentor für die jungen Spieler warst und bist, sondern auch dem Team den nötigen „Arschtritt“ gegeben hast, wenn er diesen gebraucht hat. Wir wünschen dir für die anstehende Hochzeit und deine weitere sportliche und berufliche Karriere alles Gute und heißen dich jederzeit in unsere Runde willkommen!

Allen TSG Sympathisanten wünschen wir einen schönen Sommer, genießt die handballfreie Zeit und wir hoffen euch spätestens beim Rundenbeginn, im September, wieder in der Schauenburghalle begrüßen zu dürfen!