• Die Handballabteilung der TSG Dossenheim

  • Unsere Jugend in Aktion

  • Die Handballabteilung der TSG Dossenheim

Unsere männliche A-Jugend hatte sich in diesem Jahr für die Qualifikationsturniere zur Landes-/Badenliga angemeldet. Die erste Hürde wurde in Nußloch genommen (wir berichteten, 2 Siege, gegen Handschuhsheim und Sinsheim, sowie eine knappe Niederlage gegen Nußloch). Am vorletzten Wochenende in Wiesloch ging es um die Qualifikation für die Badenliga-Teilnahme und hier waren die Favoriten aus Eppelheim und dem PSV-HD mit am Start. Gut gespielt aber nicht konsequent genug im Abschluss mussten diese beiden Spiele knapp mit 2 bzw. 1 Tor abgegeben werden und  damit ging es jetzt in die letzte Runde für die Landesliga-Quali, welche am Donnerstag, den 05.05.2016 in unserer Dossenheimer Schauenburghalle ausgetragen wurde. Hier konnten alle Spiele klar gewonnen werden und damit spielt unsere A-Jugend in der kommenden Runde erneute in der Landesliga. 

Auf dem Bild fehlen: Jakob und Benedikt

Am Sonntag stand für unsere A-Jugend das letzte Saisonspiel auf dem Programm. Gegner war die JSG Ladenburg/Ilvesheim, mit der man noch eine Rechnung aus dem Hinspiel offen hatte. Ein torreiches 41:37 kassierte man damals in Ilvesheim. Außerdem wollte man den sechsten Heimsieg in Folge einfahren und damit eine Rückrunde ohne Punktverlust in der Schauenburghalle krönen. Die ersten 10 Minuten bekam man Übergänge und Kreisläuferspiel der Gäste noch nicht in den Griff, welche vorne mit einer Manndeckung gegen Nils Krause agierten. Davon weitgehend unbeirrt konnte man Tor um Tor erzielen, sodass 6 Minuten ohne Gegentor genug waren um ein 10:9 zu einem 15:9 auszubauen. Die Gäste stellten nun auf eine offene 4:2 um, was uns kurz aus dem Konzept brachte - 15:12. Man fing sich jedoch wieder, nutzte die Räume für Kreisanspiele und 1gg1 Situationen, sodass man verdient mit 18:13 in die Halbzeit ging. Entscheidend für die Führung war eine gute Abwehr mit einem starken Jakob hintendran. Mehr Bewegung ohne Ball gegen die offene Abwehr, sowie eine weiterhin kompakte Deckung wurden in der Pause gefordert und auch umgesetzt. Schnell setzte man sich über 21:14 auf 24:16 ab. Jedoch dachte Ladenburg gar nicht daran aufzugeben: 3 Minuten später stand es 24:19 + Unterzahl. Bezeichnend für die komplette Saison, dass nun auf einmal Vincent Baumgärtner, Jahrgang 2000, in seinem ersten A-Jugendspiel 4 Tore in 10 Minuten erzielte und mit Kreisanspielen glänzte. Die Ausgeglichenheit des Kaders mit Sicherheit das große Plus in dieser Saison, welches den 3.Tabellenplatz ermöglichte. Beim 29:21 war der 8-Tore Vorsprung wieder hergestellt. Die letzten 15 Minuten wurden mehr oder weniger locker zu Ende gespielt, sodass am Ende ein verdienter 38:30 Erfolg zu verbuchen war.

Glückwunsch an die Mannschaft für eine tolle Saison in der alle Erwartungen übertroffen wurden!

Es spielten: Jakob (TW), Valentin (TW), Felix 2, Pierro Wolf 2, Florian Wolf 5, Bastian 1, Jonas 5, Vincent 4, Valentin 1, Ferdinand 2, Nils 5, Clemens, Leon Kaul 11

Auf dem Foto fehlen: Darius, Datzin, Felix, Florian W., Yannik H.