• Die Handballabteilung der TSG Dossenheim

  • Unsere Jugend in Aktion

  • Die Handballabteilung der TSG Dossenheim

Heute trat die E1 im Kraichgau gegen den TV Sinsheim an. Auf Grund verletzungsbedingter Ausfälle konnten einige Spieler der „E2“ und „E3“ verpflichtet werden.Zuerst musste an diesem Samstag morgen der TV Sinsheim das Problem -„Wie bekomme ich die Halle auf?“ lösen. Letztendlich konnten sich unseren jungen Germanen etwas verspätet auf das Spiel vorbereiten. Die ersten Minuten waren für uns erfolgreich und schnell stand es 3:1. Doch der TV Sinsheim holte auf und spielte schnell 4 Tore Vorsprung heraus. Unsere Jungs kämpften, spielten schöne Doppelpässe, liefen sich frei und gingen mit einer Führung in die Halbzeitpause.

Weiterlesen ...

Nachdem es bei den ersten zwei Spielen dieses Jahr nicht ganz rund lief, konnte die E1 am Sonntag ihr können unter Beweis stellen. Durch die Niederlage im Hinspiel, trat man mit Respekt an diesem Tag gegen die JSG Sandh/Walldorf (Patz 2) an. 

Von Beginn an konnte man über geschickte Doppelpässe, aus der Abwehr heraus und im Angriff Torerfolge erzielen. Abwehr oder Angriff gleich welche Position, alle  kämpften um den Ball und unterstützten sich gegenseitig . Leider kamen auch mal ein zwei Pässe nicht so an. Jedoch hatte diese keine nennenswerte Auswirkungen auf das Spielergebnis. In der Halbzeit sowie am Ende waren wir die Glücklichen (198:78) und konnten uns somit Platz 2 zurückholen.

Am frühen Samstagmorgen traf sich die E1 in eigener Halle für das Spiel gegen den Rot/Malsch. Unser Gegner hatte wie wir bis dato alle Spiele gewinnen können und lag nach Toren knapp hinter unserer E1. Umso mehr war es unser Ziel  den Tabellenplatz 1 zu verteidigen. Nach dem Aufwärmen ging die Partie pünktlich um 9 Uhr los. In den ersten fast zehn Minuten kam keine der beiden Mannschaften zu einem Torerfolg. Die Torhüter zeigten von Beginn an Ihr können und hielten ihren Kasten sauber. Voll Spannung wartete man, wer denn zuerst in Führungen gehen würde. Die ersten beiden Erfolge konnten wir dann zu unseren Gunsten verbuchen. Bis zur Halbzeit hatte jeder mal die Nase vorne. Mit einem Tor mehr ging die erste Halbzeit an unsere E Jugend. In der zweiten Hälfte änderte sich vorerst an dem hin und her in der Führung nichts. Zum Ende hin konnten jedoch die Gäste in Führung gehen und diese sogar ausbauen. Am Ende konnte  unsere E1 den  ersten Platz nicht verteidigen. Es fehlten  hierzu noch der eine der der andere Torschütze und Torerfolg. Endstand 84:105 für Rot/Malsch

Am letzten Samstag war wieder Spieltag. Die Kids der E1 mussten in der Olympiahalle in und gegen Nussloch antreten. Wie bereits im Spiel zuvor, könnte man sich zuerst nicht richtig auf den Gegner  einstellen. Hierdurch verlor man zwar auch ein paar Bälle aber Rettung waren dann die Abwehrspieler und Torhüter. So schnell wie der Ball dann leider in der eigenen Hälfte war, konnte er auch immer wieder vor und ins gegnerische Tor gebracht werden. Das Spiel lief von Minute zu Minute immer besser. Es wurde die Führung Schrittweise ausgebaut. Selbst Positionswechsel im Angriff und Abwehr hatte keinen Einfluss auf den Spielverlauf. Alle Kids (auch die der E2) haben miteinander, gleich welche Konstellation auf dem Feld stand,   für ein gemeinsames Ziel gekämpft. Und es hat sich gelohnt! 31 Tore  und zwei Punkte für uns und ganz wichtig ein starkes Endergebnis von 279:44.

 

Mit etwas Verzögerung startet auf Grund der zuvor statt gefundenen Spiel die E1 ihr Spiel gegen die SG Nußloch.
Kurz nach dem Anpfiff konnte die E1 in Führung gehen und diese von Minute zu Minute ausbauen. In der ersten 10 Minuten konnte die Gegnerische Mannschaft kein Tor erzielen. Dies lag einerseits am Angriff der sich immer wieder den Ball eroberte und andererseits an der Abwehr, die um jeden Ball kämpfte der über die Mittellinie kam. Nach dem Wechsel bei der E1, konnte Nussloch bis zum Ende der ersten Halbzeit 5 Tore erzielen. Zwischenstand 13:5In der zweiten Hälfte baute Dossenheim auf Grund der guten Mannschaftsleistung seine Führung weiter aus. Nach Ende der Spielzeit stand es 290 (10 Torschützen) zu 28 ( 4 Torschützen) für Dossenheim.

Seite 1 von 2