• Die Handballabteilung der TSG Dossenheim

  • Unsere Jugend in Aktion

  • Die Handballabteilung der TSG Dossenheim

Am vergangenen Sonntag fuhr unsere B-Jugend zum Tabellenführer HG Oftersheim/Schwetzingen. Nach der sehr guten Leistung von letzter Woche wollten unsere Jungs nahtlos anknüpfen und den Tabellenführer ärgern. Das Spiel begann offen und wir kamen über die zweite Welle zu vielen einfachen Toren. Die Abwehrreihen standen in den ersten 20 Minuten im Positionsangriff auf beiden Seiten sehr stabil und ließen wenig Chancen zu. Gegen Ende der ersten Halbzeit fanden die Schützen der HG besser ins Spiel und konnten die enge Dossenheimer Führung zu einem 13:12 zur Pause umdrehen. Die erste Halbzeit zeigte cleveren Handball auf Dossenheimer Seite, kombiniert mit einer bissigen Abwehr.
Leider konnte diese Leistung in der zweiten Hälfte diese gute Leistung nicht fortgesetzt werden. Der gegnerische Torhüter fing an, unsere Schützen zur Verzweiflung zu bringen und auch unsere effektive zweite Welle aus der ersten Halbzeit wurde den gegnerischen Abwehrspielern wohl beim Pausentee erklärt. Dazu kamen einige unnötige Zeitstrafen und der Vorsprung wuchs schnell auf 5 Tore an. Jetzt schlug auch noch der Faktor Harz zu und technische Fehler, die in der ersten Hälfte noch gut kompensiert werden konnten, wirkten sich jetzt enorm gegen uns. Letztlich ging das Spiel mit 28:20 aus. Dennoch muss festgehalten werden, dass dem Tabellenführer auswärts mit Harz in der ersten Halbzeit erhebliche Probleme bereitet wurden. Das spiegelt die positive Entwicklung der Mannschaft wieder und jetzt gilt es, weiter zu arbeiten und konstanter zu werden.

Am vergangenen Sonntag empfing unsere B-Jugend die SG Horan zum Heimspiel in der Schauenburghalle. In der Qualifikationsrunde im Frühjahr hatte man noch knapp den kürzeren gezogen. Unsere Jungs haben sich seitdem aber deutlich verbessert und wollten das unbedingt richtigstellen!
Zu Beginn war das Spiel sehr körperbetont und beide Abwehrreihen teilten ordentlich aus, blieben aber weitgehend fair. Unsere Jungs verstanden erst nach kurzem Anlauf, dass man durch druckvolle Spielen der Spielzüge große Lücken für 1:1 oder 2:2-Situationen in die gegnerische Abwehr reißen konnte. So gab es beim 3:6 aus Dossenheimer Sicht kurz kurzes Bedenken auf der Trainerbank, doch die Mannschaft fing sich schnell und glich das Spiel schnell aus. Aus der zweiten Welle gelangen einige einfache Tore und auch die Außenspieler trafen gut, sodass es zur Halbzeit
Weiterlesen ...

 
Am vergangenen Sonntag empfing unsere männliche B-Jugend die JSG Leutershausen/Heddesheim 2 zum dritten Heimspiel in der diesjährigen Landesligasaison. Die Mannschaft wollte an die gute zweite Hälfte aus dem letzten Spiel gegen Waldhof Mannheim anknüpfen. Das Spiel ging gut los für unsere Jungs und im Angriff wurden vor allem durch die zweite Welle viele einfache Tore geworfen. Durch einige Unkonzentriertheiten in der Abwehr konnten die Gäste das Spiel offen gestalten. Zur Halbzeit konnte sich unsere Mannschaft auf 17:13 absetzen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit ging es zunächst gut los, aber
Weiterlesen ...

 
Derbytime in der Landesliga! Am letzten Sonntag empfing der TV Schriesheim unsere männliche B-Jugend zum Schlagabtausch in der Schulsporthalle Schriesheim. Man kannte sich noch aus der Qualifikationsrunde im Frühjahr und erwartete ein knappes Spiel. Entsprechend motiviert gingen unsere Jungs in die Party und zeigten vor allem in der Abwehr durch beherztes Zupacken, dass man dieses Spiel unbedingt gewinnen wollte. Die Abwehr stand trotz scheinbar endloser Angriffe der Schriesheimer stabil und führte zu schnellen und einfachen Gegenstoßtoren. Im Positionsangriff sah sich unsere Mannschaft von der ersten Minute einer direkten Manndeckung gegen Philipp gegenüber, die trotz großer Räume für die übrigen Spieler aufrechterhalten wurde. Diese Räume wussten unsere Jungs zu Beginn noch nicht gänzlich zu nutzen, doch schnell wurde klar, dass man
Weiterlesen ...

Aufzeichnen.JPG
 
Unserer männlichen B-Jugend reichte am vergangenen Sonntag eine mittelmäßige Leistung zu einem 37:26-Sieg gegen Waldhof Mannheim. Einige Spieler hatten direkt vor dem Spiel schon in der A-Jugend alles gegeben. Dazu kamen einige verletzte Spieler, sodass das Trainerteam nur auf 11 Spieler zurückgreifen konnte. Das Spiel begang fahrig von beiden Seiten und unsere Mannschaft bekam durch mangelnde Aufmerksamkeit viele "Kümmeltore", wie es vom Trainerteam liebvoll ausgedrückt wurde. Im Angriff wurde oft zu schnell und deshalb nicht hochprozentig abgeschlossen. Zur Halbzeit stand es
Weiterlesen ...
Seite 1 von 2