• Die Handballabteilung der TSG Dossenheim

  • Unsere Jugend in Aktion

  • Die Handballabteilung der TSG Dossenheim

 
Am vergangenen Samstag ging es für unsere männliche B-Jugend schon zum Rückspiel gegen den SV Waldhof Mannheim an den Alsenweg. Das Hinspiel war allen noch in guter Erinnerung - ein glanzloser und hart erarbeiteter Sieg in der heimischen Schauenburghalle. Diesen Eindruck wollten Spieler und Trainer unbedingt korrigieren und legten zu Beginn gleich ordentlich los. Tor um Tor fiel ins Waldhöfer Tor. So weit, so gut, doch das ist eben nur die eine Seite der Medaille eines Handballspiels. In der Abwehr stimmte es zu Beginn überhaupt nicht und die Mannheimer kamen zu freien Würfen auf unser Tor. Lediglich ein sehr gut aufgelegter Daniel Schroff im Tor verhinderte, dass sich das Spiel zu Dossenheimer Ungunsten entwickelte. Trotz der vielen Tore kann aber nicht von einem
Weiterlesen ...

Solche Spiele gilt es der Landesliga Nord zu gewinnen, wenn man am Ende in der Tabelle dort stehen will, wo man hingehört!
Ohne Mittelmann Max Dehnert galt es, die Verantwortung auf mehrere Schultern zu verteilen und geschlossen aufzutreten. Besonders in der Abwehr konnte dies sehr gut umgesetzt werden. Die körperlich überlegenen Gegner aus Rot/Malsch wurden ordentlich bearbeitet und mussten für ihre Tore kämpfen.
Zu Beginn mussten sich unsere Jungs zunächst an die sehr offensive Abwehrformation der Gegner einstellen. Zwar wurde die von Trainerseite geforderte Bewegung ohne Ball mit der Zeit immer mehr umgesetzt, bot aber immer noch viel Luft nach oben. Nach einer 9:6 Führung verloren unsere Jungs etwas den Faden und ließen ein 12:12 zur Halbzeit zu. Der zweite Durchgang zeigte Licht und Schatten
Weiterlesen ...

Am vergangenen Sonntag fuhr unsere B-Jugend zum Tabellenführer HG Oftersheim/Schwetzingen. Nach der sehr guten Leistung von letzter Woche wollten unsere Jungs nahtlos anknüpfen und den Tabellenführer ärgern. Das Spiel begann offen und wir kamen über die zweite Welle zu vielen einfachen Toren. Die Abwehrreihen standen in den ersten 20 Minuten im Positionsangriff auf beiden Seiten sehr stabil und ließen wenig Chancen zu. Gegen Ende der ersten Halbzeit fanden die Schützen der HG besser ins Spiel und konnten die enge Dossenheimer Führung zu einem 13:12 zur Pause umdrehen. Die erste Halbzeit zeigte cleveren Handball auf Dossenheimer Seite, kombiniert mit einer bissigen Abwehr.
Leider konnte diese Leistung in der zweiten Hälfte diese gute Leistung nicht fortgesetzt werden. Der gegnerische Torhüter fing an, unsere Schützen zur Verzweiflung zu bringen und auch unsere effektive zweite Welle aus der ersten Halbzeit wurde den gegnerischen Abwehrspielern wohl beim Pausentee erklärt. Dazu kamen einige unnötige Zeitstrafen und der Vorsprung wuchs schnell auf 5 Tore an. Jetzt schlug auch noch der Faktor Harz zu und technische Fehler, die in der ersten Hälfte noch gut kompensiert werden konnten, wirkten sich jetzt enorm gegen uns. Letztlich ging das Spiel mit 28:20 aus. Dennoch muss festgehalten werden, dass dem Tabellenführer auswärts mit Harz in der ersten Halbzeit erhebliche Probleme bereitet wurden. Das spiegelt die positive Entwicklung der Mannschaft wieder und jetzt gilt es, weiter zu arbeiten und konstanter zu werden.

Am vergangenen Sonntag empfing unsere B-Jugend die SG Horan zum Heimspiel in der Schauenburghalle. In der Qualifikationsrunde im Frühjahr hatte man noch knapp den kürzeren gezogen. Unsere Jungs haben sich seitdem aber deutlich verbessert und wollten das unbedingt richtigstellen!
Zu Beginn war das Spiel sehr körperbetont und beide Abwehrreihen teilten ordentlich aus, blieben aber weitgehend fair. Unsere Jungs verstanden erst nach kurzem Anlauf, dass man durch druckvolle Spielen der Spielzüge große Lücken für 1:1 oder 2:2-Situationen in die gegnerische Abwehr reißen konnte. So gab es beim 3:6 aus Dossenheimer Sicht kurz kurzes Bedenken auf der Trainerbank, doch die Mannschaft fing sich schnell und glich das Spiel schnell aus. Aus der zweiten Welle gelangen einige einfache Tore und auch die Außenspieler trafen gut, sodass es zur Halbzeit
Weiterlesen ...