Liebe Handballfreunde,

unser Land stand und steht vor einer der größten Herausforderungen seit dem 2. Weltkrieg. Die Corona-Pandemie beeinflusst viele Bereiche des öffentlichen und privaten Lebens erheblich und verlangt von uns allen ein hohes Maß an Flexibilität, Kreativität und Verständnis ab. Gerade die Einschränkungen im Sport- und Veranstaltungsbereich treffen unsere Abteilung besonders hart.

 

Aus diesem Grund sind wir der Gemeinde Dossenheim für ihre finanzielle aber auch organisatorische Unterstützung bei der Wiederaufnahme des Trainings- und Spielbetriebs in dieser Phase sehr dankbar. Dennoch stehen wir bereits vor Beginn der neuen Saison vor dem Problem, dass wir durch den Wegfall der Einnahmen über den Wirtschaftsbetrieb bei Heimspielen während der ersten Phase des Lockdowns und die Absage der Dossenheimer Kerwe und damit dem Verlust der Einnahmen an unserem Kerwestand, eine erhebliche Lücke bei der Deckung des Spielbetriebs befürchten müssen.

Darüber hinaus droht uns, dass auch während der kommenden Saison die Einnahmen entweder durch den kompletten oder teilweisen Ausschluss von Zuschauern weiter sinken, während die Ausgabenseite (z.B. Fahrkosten, Schiedsrichter- und Spielgebühren etc.) konstant hoch bleiben werden. 

Wir als Abteilungsleitungsteam haben uns Gedanken darüber gemacht, wie wir Ausgaben senken  und diese Lücke schließen können und hoffen dabei auf die positive Wirkung des Handballvirus. Uns ist bewusst, dass viele von euch in dieser Zeit durch Kurzarbeit oder fehlende Aufträge u.v.m. ebenfalls mit erheblichen finanziellen Einschnitten zu kämpfen hatten und haben. Trotzdem haben wir uns dazu entschieden, uns mit dieser Spendeninitiative an unsere Handballfamilie in Dossenheim zu wenden, um so wenigstens einen Teil der Gelder für den laufenden Spielbetrieb zu generieren. 

Virtuelle Bratwürste, Bier, Kaffee und Kuchen, Eintrittskarten und Co!

Durch die ausgefallenen Heimspiele und den Wegfall der Kerwe habt ihr jede Menge Bratwurstbrötchen, Bier und unzählige Kaffee und Kuchenspenden nicht verzehren können. Diese Euros fehlen in der Abteilungskasse. Macht euch doch einen Spaß daraus auszurechnen, welche Summe für euch dabei zusammengekommen wäre und spendet das Geld an unsere Handballfamilie. Natürlich ist jeder Betrag herzlich willkommen und hilft uns, den Jugend- wie Erwachsenensport weiter aufrechtzuerhalten und unserer Aufgabe als Sportverein mit erzieherischem Auftrag nachzukommen. Selbstverständlich erhaltet ihr auf Wunsch ab einem Betrag von 50 € nach Eingang der Zahlung eine Spendenquittung. Bis zu Beträgen von 200 Euro reicht aber bei der Steuer ein sogenannter vereinfachter Spendennachweis aus. Hierfür können der Überweisungsträger oder der Kontoauszug in Kopie der Steuererklärung beigegeben werden. Man sollte eben bei der Überweisung „Spende“ angeben.

WIE könnt ihr spenden?

entweder:

1.            ihr überweist einen beliebigen Betrag über eure Bank an:
TSG Germania 1889 Dossenheim e.V.

IBAN: DE21 6729 0000 0085 6822 45

oder:                  

2.            ihr nutzt den beigefügten QR-Code für eine Pay-Pal Überweisung:

 

Diese PayPal-Überweisung ist auch ohne eigenes PayPal-Konto mit einer gültigen Kreditkarte möglich. Unbedingt darauf achten, dass beim Vorgang „Freunde und Familie“ und nicht „Waren und Dienstleistungen“ ausgewählt sind, da andernfalls zusätzliche Kosten anfallen. 

In beiden Fällen nutzt ihr bitte den Verwendungszweck: Corona-Zehent 

Wir wissen um die Kraft unserer Dossenheimer Handballfamilie, die gelebte Solidarität in vielen Bereichen und wollen mit euch gemeinsam das Virus besiegen. Dabei hoffen wir auf eure Unterstützung.

Ganz herzlichen Dank, sportliche Grüße und bleibt gesund!

 

Euer Abteilungsleitungsteam

Corona Zehent Spendenaktion

Corona Zehent Spenden können hier online abgegeben werden.

Weitere Informationen bekommt ihr hier und die Formalia und Regeln beim Besuch unserer Heimspiele und des Trainingsbetriebs unter Corona-Infos.

Vielen Dank!!!

Wir danken unseren Sponsoren

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.