Pressbericht BHV:

Am 06. April wird in Dossenheim in der D-Jugend der BHV-Pokalsieger gekürt

Eine lange Saison neigt sich in großen Schritten dem Ende. Vier D-Jugend-Mannschaften treten am ersten April Wochenende gegeneinander an, um in einem FinalFour den BHV-Pokal unter sich auszuspielen.

Die höchste Spielklasse der D-Jugend im Badischen Handball-Verband bilden die beiden Landesligen, die sich in Bereich Nord und Süd untergliedern. Die beiden besten Mannschaften der jeweiligen Staffel treten im Rahmen des BHV-Pokals am 06. April 2019 in Dossenheim gegeneinander an. Zur Mitte der Runde waren zwischen den Mannschaften noch alle Karten offen, in der zweiten Saisonhälfte hat sich hingegen frühzeitig herauskristallisiert, welche Mannschaften in der Schauenburghalle an den Start gehen werden. Für die Südstaffel haben sich die SG Pforzheim-Eutingen, sowie die Rhein-Neckar-Löwen und für die Nordstaffel die HG Oftersheim/Schwetzingen, sowie der Gastgeber die TSG Germania Dossenheim qualifiziert. Die beiden ersten Plätze der jeweiligen Staffeln trennen nur wenige Punkte, was ein spannungsreiches FinalFour vermuten lässt.

Das Spiel in der D-Jugend gleicht nicht dem Spiel, welches wir vom Spielbetrieb der Erwachsenenmannschaften kennen. Ein Handballspiel wird über 40 Minuten mit zwei Halbzeiten ausgetragen. Ebenso einen besonderen Stellenwert wird den Zweiminutenstrafen zugeordnet. Erhält ein Spieler eine Zeitstrafe darf dieser sofort durch einen anderen Spieler seiner Mannschaft ergänzt werden. Das Konstrukt einer Unterzahl wird demnach bei dieser Spielform nicht existieren. Zeitstrafen gegen die Bank werden hingegen mit einem 7-MeterStrafwurf geahndet.

Der Deutsche Handballbund fordert im Alter von sechs bis zwölf Jahren die Ausbildung der kreativen, individuellen und flexiblen Spielweise, wie auch das Spiel in großen Räumen in Tiefe und Breite auf dem Spielfeld. Daher ist das Spiel der D-Jugend noch offensiver als das normale Handballspiel von Erwachsenenmannschaften. Mit der Abwehrformation 1:5, die auch Zwei-Linien-Abwehr genannt wird, kommt der Badische Handball-Verband diesen Anforderungen in der D-Jugend nach. Hierbei agieren fünf Abwehrspieler mannorientiert vor der Freiwurflinie aktiv und offensiv im Tiefenraum. Ein Abwehrspieler verteidigt mannorientiert gegen den Kreisläufer.

Um 13:00 Uhr fällt mit dem Beginn des ersten Halbfinals, in dem die TSG Germania Dossenheim gegen die Rhein-Neckar-Löwen antreten wird, der Startschuss für das FinalFour. Bereits um 14:00 Uhr folgt das zweite Halbfinalspiel, in dem die SG Pforzheim/Eutingen und die HG Oftersheim/Schwetzingen um den Einzug in das BHV-Pokalfinale kämpfen werden. Für eine ausreichende Verschnaufpause sorgt um 15:00 Uhr ein Einlagespiel der Wieslocher Wiesel, die mit ihrem Inklusionshandball ein Aushängeschild im Badischen Handball-Verband sind und nicht unbegründet bereits zahlreiche Auszeichnung überreicht bekommen haben.

Gegen 16:00 Uhr beginnen die letzten 40 Minuten der D-Jugend auf BHV-Ebene für die Saison 2018/2019. Die beiden Gewinner der Halbfinals werden im Pokalfinale um jeden Ballgewinn und um jedes Tor kämpfen, um den Sieg einzufahren.

Mit dieser Pressemitteilung möchten wir Sie recht herzlich zu unserem BHV-Pokal der D-Jugend einladen, damit sie sich selbst von der hochklassigen sportlichen Leistung unserer Nachwuchssportler überzeugen können.

Datencheck:

Datum:         06. April 2019

Ort:             Schauenburghalle - Gerhart-Hauptmann-Straße 7, 69221 Dossenheim

13:00 Uhr

1. Halbfinale

TSG Germania Dossenheim

vs.

Rhein-Neckar-Löwen

14:00 Uhr

2. Halbfinale

SG Pforzheim/Eutingen

vs.

HG Oftersheim/Schwetzingen

15:00 Uhr

Einlagespiel der Wieslocher Wiesel

16:00 Uhr

Finale

Gewinner 1. Halbfinale

vs.

Gewinner 2. Halbfinale

Corona Zehent Spendenaktion

Corona Zehent Spenden können hier online abgegeben werden.

Weitere Informationen bekommt ihr hier und die Formalia und Regeln beim Besuch unserer Heimspiele und des Trainingsbetriebs unter Corona-Infos.

Vielen Dank!!!

Wir danken unseren Sponsoren

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.