Unsere männliche C-Jugend hatte in der letzten Woche gleich zwei Spiele: Am Tag der Deutschen Einheit empfing man die HSG Mannheim in der Schauenburghalle, wohingegen es am folgenden Sonntag zur SG Bammental/Neckargemünd ins Neckartal. Doch der Reihe nach: Zunächst ging es nicht besonders gut los gegen die HSG Mannheim. Schon früh im Spiel fielen unsere Jungs zurück, was vorallem an einer inkonsequenten Abwehrarbeit und vielen vergebenen Chancen und Strafwürfen im Angriff lag. So ging es mit 10:14 in die Halbzeit, doch auch danach sah es zunächst nicht wirklich besser aus: 12:18. Dann aber griff die Abwehr
und im Angriff gingen unsere Jungs beherzt in die Lücken der Mannheimer Abwehr und konnten Tor um Tor aufholen und dann das Spiel komplett drehen. In den letzten 21 Minuten kassierte unser hervorragend aufgelegter Torwart Nils - unterstützt von einer engagierten Abwehr - nur ein einziges Gegentor und hielt zwei Strafwürfe! So konnte dieses Spiel nach erheblichen Anfangsschwierigkeiten noch verdient mit 23:19 gewonnen werden. An diese gute Leistung wollte man im Spiel in Neckargemünd direkt anknüpfen und vor allem in der Abwehr dominant auftreten. Zu Beginn fehlte jedoch wieder etwas der Zugriff und das Spiel war bis zum 8:8 in der 14. Minute ausgeglichen. Im Angriff konnten durch einfache Kombinationen gute Chancen ausgespielt werden, die jedoch nicht immer konsequent ausgenutzt wurden. Anschließend fing sich die Abwehr und bis zur Halbzeit konnten sich unsere Jungs auf 9:14 absetzen. In der Kabine waren sich alle einig, dass man bei besserer Chancenverwertung und einer druckvolleren Abwehr eigentlich deutlicher führen könnte und das wurde in der zweiten Halbzeit sehr gut in die Tat umgesetzt. Durch eine konsequente Abwehrarbeit konnten viele Bälle gewonnen werden, die durch eine schnelle Umschaltbewegung zumeist in Zähler verwandelt wurden, doch auch der gegnerische Torwart wurde von unseren Schützen positiv in Szene gesetzt. Dennoch war die zweite Halbzeit eine recht deutliche Angelegenheit und das Spiel endete 18:38. Besonders positiv war, dass alle Spieler sich in die Torschützenliste eintragen konnten. Nach vier Spielen steht die Mannschaft nun mit 6:2 Punkten gut im Tableau, doch um auch weiter in der Landesliga erfolgreich zu sein, muss weiter an Angriff, Abwehr und den Umschaltbewegungen gearbeitet werden und die Leistung dann auch 50 Minuten auf die Platte gebracht werden. Die nächste Gelegenheit dazu gibt es am Samstag, den 12.10. um 13 Uhr bei der SG Heidelberg-Kirchheim.

Trainingsplan

TagZeit
Mo18:30h - 20.00h
Do17:00h - 18:00h
in der Schauenburghalle (falls nicht anders angegeben)

Trainingsplan

TagZeit
Mo18:30h - 20.00h
Do17:00h - 18:00h
in der Schauenburghalle (falls nicht anders angegeben)

Liveticker männl. C-Jugend

Nächstes Spiel:

männl. C-Jugend

TSG Dossenheim

vs.

ASG StL/Rei/Ho

Zeit: Sonntag, 20.10.2019, 15:45
Halle: Schauenburghalle

Wir danken unseren Sponsoren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok