Endlich einmal in voller Besetzung wollten die Junggermanen am vergangenen Sonntag ein Spiel bestreiten. Doch unter der Woche musste sich Kreisläufer, Valentin Huljak, mit einem Zehenbruch für einige Zeit aus dem Spielbetrieb verabschieden und fehlt somit den Germanen für einige Spiele.

Erneut war das Trainerteam zu Umstellungen gezwungen, was nur dadurch etwas erleichtert wurde, dass die anderen Ausfälle der vergangenen Wochen alle wieder an Bord waren. So suchten die Dossenheimer in der ersten Hälfte noch die passenden Aufstellungen und Antworten, um die Gäste in Schach halten zu können. Zur Pause stand es 10:11 und der Spielverlauf ließ einige Schlüsse zu, die in der Kabine besprochen wurden und zu einigen Umstellungen führten. Diese waren wohl die richtigen, denn die zweite Hälfte begann gleich mit einem waren Feuerwerk der Gastgeber und sie konnten sich mit einem 4:0 Lauf endlich einmal einen kleinen Vorsprung herausspielen, den sie bis zum Spielende auch nicht mehr abgeben sollten. Eine geschlossene Mannschaftsleistung vor allem auch in der Abwehr war an diesem Tag der Garant für einen verdienten Sieg. Am kommenden Sonntag, 27.10.2019, treffen die Junggermanen auf die Gäste vom TSV Birkenau, die bisher lediglich ein Spiel absolviert haben, das sie allerdings gegen die starke ASG Horan gewinnen konnten. Den Junggermanen steht in eigener Halle um 11.30 Uhr wohl wieder eine schwere Aufgabe bevor.

Trainingsplan

TagZeit
Di17:00h - 18:30h
Fr17:00h - 18:00h
in der Schauenburghalle (falls nicht anders angegeben)

Trainingsplan

TagZeit
Di17:00h - 18:30h
Fr17:00h - 18:00h
in der Schauenburghalle (falls nicht anders angegeben)

Wir danken unseren Sponsoren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok